Zur Einnahme und Wirkung

Are you a skincare saint or sinner?

1. Sonne

Etwa 80% der sichtbaren Hautalterung wird durch das UV-Licht, dem wir uns aussetzen, verursacht. Sonne und Tageslicht haben mehr Wirkung auf die Haut als der natürliche Alterungsprozess des Körpers. Vermeiden Sie daher umfangreiche Sonneneinstrahlung und denken Sie immer daran, einen Sonnenschutzfaktor zu verwenden, wenn Sie sich im Freien aufhalten.

2. Verschmutzung

Luftschadstoffe wie Schmutz und Staub wie sie in unserer modernen Welt vorkommen, vor allem in dicht besiedelten oder industrialisierten Gebieten, sind schädlich für die Haut.

3. Klimaanlage

Trockene, klimatisierte oder beheizte Räume lassen die Haut austrocknen. Die Haut sieht trocken, schuppig und angegriffen aus.

4. Schlaf

Schlafmangel führt zu einem glanzlosen Teint und zu einer Haut, die anfällig für vorzeitige Fältchen und Falten ist.

5. Stress

Unsere Emotionen können uns buchstäblich ins Gesicht geschrieben sein. Stress kann Ihren allgemeinen Gesundheitszustand beeinflussen und sichtbaren Einfluss auf das allgemeine Aussehen und die Qualität Ihrer Haut nehmen. Außerdem kann Stress auch Störungen des Schlaf-Rhythmus verursachen.

6. Alkohol

Alkohol trinken führt zu erheblicher Austrocknung der Haut und raubt dem Körper lebenswichtige Nährstoffe wie z.B. Vitamin B, C und die Mineralstoffe Magnesium und Zink.